Staatlich anerkannt ist unsere Bildungseinrichtung für folgende Bundesländer: Rheinland-Pfalz, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Bremen, Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt

Keinen Bildungsurlaub gibt es derzeit in Thüringen, Sachsen und Bayern.

Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie Ihren Bildungsurlaub bis zu 10 Wochen vor Antritt bei Ihrem Arbeitgeber beantragen müssen.

Teilnehmer: Für alle, die schnell Französisch erlernen und nutzen möchten, die sich in Situationen des Alltags verständigen möchten, die in der Arbeitswelt kommunizieren möchten oder sich auf eine Prüfung vorbereiten müssen.

 

Ort:inlingua La Rochelle

 

Dauer: 2 Wochen (Baden-Württemberg nur 1 Woche)

Gruppe: 3 bis max. 6 Teilnehmer.

Niveau: Mittelstufe, B-Niveau

 

Kosten: 30h ab 599€

 

Daten: ganzjährig ab 06. März 2017

Termine ab Anfang 2017:

 

06/03 - 17/03   20/03 - 31/03   03/04 - 14/04
18/04 - 29/04   02/05 - 13/05   15/05 - 26/05
29/05 - 09/06   12/06 - 23/06   26/06 - 07/07
10/07 - 21/07   24/07 - 04/08   07/08 - 18/08
21/08 - 01/09   04/09 - 15/09   18/09 - 29/09
02/10 - 13/10   16/10 - 27/10   30/10 - 10/11
13/11 - 24/11   27/11 - 08/12   11/12 - 22/12

 

 

Feiertage: Deutsche Feiertage werden nicht berücksichtigt. Französische Feiertage werden in der Kursdauer nachgeholt.

 

Anreise:  

- per Flugzeug nach Nantes, Bordeaux, Paris oder direkt La Rochelle (beispielsweise mit Easyjet, Air France, Hopp oder Transavia)

- weiter mit dem Zug oder persönlichem Transfer (ca. 3 Zugstunden von Paris

entfernt, jeweils 2h Zugstunden von Nantes oder Bordeaux)

- komplette Anreise per Zug (Verbindungen fahren immer über Paris, nutzen Sie das Europaticket der Deutschen Bahn www.db.de oder buchen Sie bei der französischen Bahn auf www.voyages-sncf.fr)

- mit Eurolines-Fernbussen, die von mehreren deutschen Städten aus in Saintes (ca. 1h von La Rochelle entfernt) ankommen

 

Gern sind wir behilflich bei der Suche nach einer Unterkunft. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Gastfamilien und unterschiedlichen Hotel-Residenzen zusammen. Bitte zögern Sie nicht, uns diesbezüglich bei Ihrer Organisation um Hilfe zu bitten.