Allgemeine Verkaufsbedingungen *

Die Registrierung für Französisch als Fremdsprachenkurse, die von inlingua organisiert werden, impliziert die vorbehaltlose Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Auszubildende, die an Inlingua-Kursen teilnehmen, verpflichten sich, ihr Kursprogramm regelmäßig zu befolgen und die internen Vorschriften von Inlingua einzuhalten.

ARTIKEL 1 - OBJEKT

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren die Verpflichtungen jeder Partei und legen die Organisation von Inlingua fest, um die vom Kunden gewählten Dienstleistungen zu erbringen.

ARTIKEL 2 - Aufnahme

Wenn der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Registrierung das Alter von 18 noch nicht erreicht hat, wird der Vertrag von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten unterzeichnet, der seine vollständigen Kontaktinformationen zur Verfügung stellen muss.

ARTIKEL 3 - REGISTRIERUNGSFORMALITÄTEN

inlingua akzeptiert Anmeldungen über einen seiner Vertreter im Ausland, auf der Website oder per Post.

3.1-Formalitäten für Minderjährige.

Jeder Auszubildende unter 18 Jahren muss zum Zeitpunkt des Unterrichts zusätzlich zu den in Artikel 2 genannten Unterlagen Folgendes vorlegen. Teilnehmer an Jugendlagern mit Unterkunft müssen eine Reihe von Unterlagen vorlegen:

  • Das medizinische Verbindungsformular
  • Bescheinigung über die Eignung zum Schwimmen
  • Informationen und Lebensregeln Junior
  • Elternberechtigung für Ausflüge (optional)

3.2-Formalitäten für ausländische Teilnehmer ein Visum erforderlich

Wenn die Dauer ihres Aufenthalts mehr als drei Monate beträgt, unterliegen ausländische Teilnehmer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums besonderen Zulassungsbedingungen. Es liegt an den Teilnehmern, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um ihr Visum zu erhalten. Bei der Anmeldung muss der Student uns eine Kopie seines gültigen Reisepasses per Download zusenden.

3.3 Endgültige Registrierung

Nach Eingang der vollständigen Zahlung des Kurses und der Anmeldegebühren senden wir dem Studenten:

  • eine bezahlte Rechnung,
  • eine Registrierungsbescheinigung mit den Daten des Aufenthalts,
  • ein Einladungsschreiben

Diese Dokumente sind für die Beantragung des Visums beim französischen Konsulat erforderlich.

In einigen Fällen kann das Konsulat die Zahlung von 25% der fälligen Beträge akzeptieren. In diesem Fall ist keine vollständige Zahlung erforderlich, bevor die oben genannten Dokumente vorgelegt werden. Bei Verweigerung des Visums werden die eingezogenen Beträge nach Abzug der Verwaltungskosten von 140 € erstattet.

ARTIKEL 4 - FINANZIELLE BEDINGUNGEN

Die für die Anmeldegebühren, Kurse, Aktivitäten oder Unterbringung in Rechnung gestellten Beträge sind in Euros zu zahlen.

Bankgebühren gehen immer zu Lasten des Kunden.

ARTIKEL 5 - ZAHLUNG

Die Zahlung der Studiengebühren und Nebenkosten erfolgt:

  • Über Flywire, das speziell für internationale Studentenzahlungen entwickelt wurde. Dieser Service ermöglicht die Zahlung per Bankkarte oder Überweisung. (Visa, Mastercard oder Eurocard)
  • Per Überweisung auf das Inlingua-Konto (geben Sie den Namen des Teilnehmers auf der Überweisung an).

Eine Anzahlung von 25% des fälligen Gesamtbetrags wird 15 Tage nach der Reservierung durch den Kunden verlangt.

Der Kunde muss den vollen Betrag aufgrund von Inlingua mindestens 4 Wochen vor Kursbeginn bezahlen. Wenn der Restbetrag nicht vor der Ankunft bezahlt wurde, werden die Studenten gebeten, etwaige Rückstände am ersten Kurstag zu begleichen. Die Schule wird ein klares Dokument vorlegen, aus dem der fällige Betrag hervorgeht.

ARTIKEL 6 - AUFSCHIEBUNG DES AUFENHALTES

Ein Praktikant, der seine Klasse nicht besucht, hat keinen Anspruch auf Aufschub.

Inlingua bietet an bestimmten Feiertagen keinen Französischunterricht an. Die aufgrund von Feiertagen nicht geleisteten Arbeitsstunden werden an den Tagen vor oder nach dem Feiertag berechnet. Teilnehmer an Junior Camps nehmen an diesen Tagen an einer ganztägigen Aktivität oder Exkursion teil.

ARTIKEL 7 - RÜCKTRITTSFRIST

Durch die Remote-Registrierung für unsere Dienste, per Korrespondenz oder online haben Sie ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Diese Frist beginnt mit der Vertragsunterzeichnung. Der Kunde teilt sein Widerrufsrecht schriftlich per Einschreiben mit Empfangsbestätigung oder per E-Mail an die Adresse mit [Email protected]. Im Falle eines Widerrufs innerhalb dieser Frist erstattet inlingua alle von Ihnen gezahlten Beträge spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum, an dem inlingua über Ihre Entscheidung zum Widerruf informiert wurde.

ARTIKEL 8 - STORNIERUNG UND AUFCHIEBUNG DES AUFENTHALTS

Der Teilnehmer oder sein gesetzlicher Vertreter kann schriftlich oder per E-Mail an die Adresse [Email protected], stornieren Sie Ihre Anmeldung vor Kursbeginn, ohne Angabe von Gründen. Die folgenden Stornierungsbedingungen gelten für den ersten Werktag, an dem wir die E-Mail oder die E-Mail erhalten.

  • Stornierung mehr als 30 Tage vor Kursbeginn

Alle bereits an inlingua geleisteten Zahlungen werden dem Kunden zurückerstattet. Wenn Einzahlungen bei Beherbergungsbetrieben (Residenzen, Hotels oder Immobilienagenturen) getätigt wurden, werden die Erstattungen gemäß deren Erstattungsrichtlinien vorgenommen. Kunden werden zum Zeitpunkt der Buchung über diese Richtlinie informiert.

  • Stornierung 30 bis 15 Tage vor Kursbeginn

Nur die Anmeldegebühren (80 € für Erwachsene, 50 € für Junioren) und die Übernachtungskosten (70 € pro Person) bleiben einbehalten, der Restbetrag wird dem Kunden vollständig zurückerstattet. Diese Gebühren stellen die Schulvorbereitungsbemühungen für jeden Schüler dar. Wenn Einzahlungen bei Anbietern von Unterkünften (Residenzen, Hotels oder Immobilienagenturen) getätigt wurden, werden Rückerstattungen gemäß deren Rückerstattungsrichtlinien vorgenommen. Kunden werden zum Zeitpunkt der Buchung über diese Richtlinie informiert.

  • Stornierung weniger als 15 Tage vor Kursbeginn

300 € der gesamten Kurskosten werden für Stornierungen weniger als 15 Tage vor Kursbeginn für Reservierungen mit Unterkunft einbehalten, 150 € für Reservierungen ohne Unterkunft. Wenn Einzahlungen bei Beherbergungsbetrieben (Residenzen, Hotels oder Immobilienagenturen) getätigt wurden, werden die Erstattungen gemäß deren Erstattungsrichtlinien vorgenommen. Kunden werden zum Zeitpunkt der Buchung über diese Richtlinie informiert.

Rückerstattungen erfolgen bis zu 4 Wochen, nachdem inlingua über die Stornierung informiert wurde.

Dank unseres persönlichen Unterkunftsservices ist es möglich, dass bestimmte Anmietungen bei einer unserer Partner-Immobilienagenturen gebucht werden können. In diesem Fall werden Kunden gebeten, die gesamte Miete mindestens 30 Tage vor ihrer Ankunft zu bezahlen. Wenn der Aufenthalt storniert wird, erstatten einige Agenturen dem Kunden den Betrag nicht. Andere Agenturen bieten ihrerseits eine Stornoversicherung an, die die Erstattung von Kunden in diesen speziellen Fällen garantiert, und einige erstatten den Gesamtbetrag. Inlingua wird zum Zeitpunkt der Buchung die erforderlichen Informationen zu diesem Thema bereitstellen.

8.1 Absage nach Unterrichtsbeginn

Kurse für Erwachsene

Nach Ablauf des geplanten Kursbeginns werden nur noch die vom Kunden besuchten Lektionen berücksichtigt. Anmeldegebühren (80 € für Erwachsene und 50 € für Junioren) und Übernachtungskosten (70 €) werden nicht erstattet. Stornierungsgebühren in Höhe von 20% werden auf die Kosten der Kurse einbehalten, und dem Kunden werden nur die restlichen 80% erstattet.

In Bezug auf die Unterkunft ist jede Woche fällig, die bei einer Gastfamilie oder in einer Residenz beginnt. Zusätzliche Wochen werden erstattet. Bei Reservierungen mit externen Partnern (Immobilienagenturen oder Jugendherbergen) ist eine Rückerstattung gemäß deren Stornierungsbedingungen möglich.

Junior Kurse

Die Organisation von Junior-Kursen erfordert eine erhebliche Vorbereitung in Bezug auf Einstellung, Unterbringung und Planung von Aktivitäten. Inlingua muss die Kosten an seine Partner weiterleiten und entsprechend der Anzahl der Junioren genügend Gruppenleiter einstellen. Außer in Fällen höherer Gewalt wird dem Kunden eine Stornierung von Junior-Kursen nach Beginn des Aufenthalts nicht erstattet.

8.2 Stornierung, Verschiebung und Änderung des Programms auf Initiative voninlingua

In Fällen höherer Gewalt oder unvorhergesehener Annullierung der Unterkunft des Studenten ohne mögliche Alternative bietet inlingua dem Kunden an, die Kurse, an denen er teilnehmen musste, zu verschieben. Wenn der Kunde dieses Angebot ablehnt, behält sich inlingua das Recht vor, den Aufenthalt des Kunden zu stornieren. In diesem Fall werden die vom Kunden für Unterricht, Unterkunft und Verwaltungskosten gezahlten Beträge vollständig erstattet. Wenn der Student jedoch vor Ort ist, gilt diese Klausel nicht und inlingua wird sicherstellen, dass eine Alternative ohne finanzielle Auswirkungen gefunden wird.

ARTIKEL 9 - VERSICHERUNG

Inlingua ist in keiner Weise verantwortlich für Unfälle, Verlust oder Diebstahl von Geld oder persönlichem Eigentum oder Schäden oder Verletzungen, die von Studenten an Dritte verursacht wurden.

Inlingua empfiehlt den Abschluss einer Reiseversicherung, die die medizinischen Kosten vor Ort und die Rückführung abdeckt. Inlingua kann Ihnen optional eine solche Versicherung anbieten. Versicherungsprämien sind nicht in den Aufenthaltskosten enthalten, müssen separat in Rechnung gestellt werden und sind nicht erstattungsfähig. Eltern oder Erziehungsberechtigte müssen sicherstellen, dass ihr in Junior Camps eingeschriebenes Kind eine Haftpflichtversicherung hat.

ARTIKEL 10 - BILDRECHT

Während des Unterrichts oder der Exkursionen aufgenommene Schülerfotos können von inlingua für Werbezwecke (Broschüren, Websites, soziale Netzwerke usw.) verwendet werden, es sei denn, der Schüler oder seine gesetzlichen Vertreter teilen uns dies schriftlich mit.

ARTIKEL 11 - DISZIPLIN

Im Falle eines Verschuldens des Teilnehmers der internen Bestimmungen von inlingua behält sich das inlingua-Management das Recht vor, die Schulung des schuldhaften Teilnehmers ohne vorherige Ankündigung zu beenden.

Jede Unterkunftsformel enthält Regeln, insbesondere für den Familienaufenthalt, von dem Sie die geltenden Verhaltensregeln erhalten.

ARTIKEL 12 - MINDESTENS NACH ERWACHSENENKURSEN

Eine schriftliche Genehmigung der Eltern oder des gesetzlichen Betreuers ist für alle minderjährigen Schüler erforderlich, die Kurse für Erwachsene belegen und ohne Aufsicht in einer Unterkunft bleiben. Dieses Dokument muss zum Zeitpunkt der Registrierung an die für Reservierungen zuständige Person zurückgesandt werden.

ARTIKEL 13 - STREITBEILEGUNG

Für Kurse von inlingua gilt nur französisches Recht. Wenn sich aus der Auslegung oder Ausführung dieses Vertrags ein Streit ergibt, ist das Handelsgericht La Rochelle allein für die Beilegung des Streits zuständig.

ARTIKEL 14 - KURSE FÜR AU-PAARE

Wenn die Gastfamilie den Empfang des Schülers absagt oder sich aus dem Gastfamilienprogramm zurückzieht, wird inlingua alles in seiner Macht stehende tun, um dem Schüler eine alternative Lösung anzubieten. Wenn keine andere Lösung möglich ist, verpflichtet sich inlingua, den Unterricht anteilig zu erstatten.

* Dies ist eine computerisierte Übersetzung. Nur die französische und englische Version haben Rechtsgültigkeit.