Sprachreisen als Bildungsurlaub anerkannt

 

Der beste Ort, um Französisch zu lernen, ist Frankreich. Da Fremdsprachen bei der Arbeit immer wichtiger werden, kann jeder Mitarbeiter von Bildungsurlaub profitieren. 14 der 16 Bundesländer bieten Bildungsurlaub an. Viele von Ihnen kennen diesen Anspruch auf bezahlten Urlaub jedoch noch nicht.

5 Tage im Jahr für eine Sprachreise nach Frankreich!

In vielen Bundesländern kann die Bildungskarenz auf das Folgejahr verschoben werden und man kann somit für 2 Wochen beurlauben.

 

Die Schule inlingua La Rochelle
Französischkurse, die als Bildungsurlaub anerkannt wird
für jeden Staat

  • Berlin
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Brandenburg
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Brachsen
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Hessen
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

Anerkannt nach § 11 Abs. 4 HBUG. 30 Stunden und 20 % der nationalen politischen Kultur werden getestet und zertifiziert.

  • Mecklenburg-Vorpommern
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Niedersachsen
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Rheinland-Pfalz
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Saarland
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

Gemäß § 6 Abs. 2 Nr. 8 des Saarländischen Schulbefreiungsgesetzes (SBFG)

  • Sachsen-Anhalt
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Schleswig-Holstein
    Französisch Intensivkurs – 5 Tage
    Französisch Intensivkurs – 10 Tage

 

  • Thüringen
    Französisch Intensivkurs

 

Kontakt des Ministerien für Bildungsurlaub